3D-Solartechniktage 2022 in Jena und Region.

Bildungstour für die Klimaschützer
von morgen

Die wichtigen Dinge im Leben lernt man schon im Kindesalter kennen, und heute gehören dazu auch die Themen Umweltfreundlichkeit und Klimaschutz. Um dazu einen Beitrag zu leisten, haben die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck 2022 erstmalig die 15-tägigen „3D-Solartechniktage“ für Grundschüler im Versorgungsgebiet finanziert – in Kooperation mit der Klimaschutzstiftung Jena-Thüringen. Während der Bildungstour konnten vom Frühjahr bis in den Herbst 2022 etwa 350 Kinder kostenfrei an innovative Techniken zum Klimaschutz herangeführt werden, etwa durch Experimente mit Solarmodulen und 3D-Druckern. Beim entdeckenden Lernen wurde den Kindern auf spielerische Art vermittelt, wie nachwachsende Rohstoffe Ressourcen schonen, und gleichzeitig die Welt zukunftsfähiger, technischer Berufsfelder vorgestellt.

Zahlen, Daten, Fakten

Freibad für alle

Dank der Unterstützung von jenawohnen konnten 18.000 Kinder in den Sommerferien 2022 kostenlos in Jenas Freibäder.

ArenaOuvertüre

Mit der Unterstützung von jenawohnen entführte im Juni 2022 die Jenaer Philharmonie bei der ArenaOuvertüre unter dem Titel PhilharMovie tausende Filmfans mit 15 Musiktiteln auf die Kino-Leinwand – von modernen Meisterwerken wie Titanic, Harry Potter, Star Wars und Zurück in die Zukunft bis zu echten Hollywood-Klassikern à la Lawrence von Arabien, Die glorreichen Sieben, Pink Panther und Charlie Chaplin.

27. Teilprojekt der Initiative Adern von Jena

Zum 30-jährigen Jubiläum des Theaterhauses Jena finanzierten die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck zusammen mit JenaKultur die Fertigung und Installation des inzwischen 27. Teilprojekts der Initiative Adern von Jena, die Lichtskulptur BlitzBogen 7.

Spende an die Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V.

Dank der jenawohnen-Hausmeister des Teams Lobeda-Ost konnten im Oktober 2022 Altmetalle im Wert von mehreren Hundert Euro gesammelt und die Erlöse an die Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V. gespendet werden.

Kinder- und Jugend-Umweltpreis

In 2022 stiftet die Stadtwerke Jena Gruppe wieder die mit 1.500 Euro Preisgeld dotierte Auszeichnung Kinder- und Jugend-Umweltpreis der Stadt Jena und ehrt damit außergewöhnliches Engagement auf dem Gebiet des Natur- und Umweltschutzes.

Trikotpartnerschaft

Seit August 2022 trägt jenawohnen als Trikotpartner der 1. Frauenmannschaft des FC Carl Zeiss Jena einen Teil zur Förderung von Nachwuchstalenten des Clubs bei und würdigt damit die Arbeit, die die Sportlerinnen auf dem Rasen leisten.

Sport-Sponsoring

Auch 2022 unterstützt die Stadtwerke Jena Gruppe den Leistungs-, Breiten- und Nachwuchssports vor Ort, insgesamt über 15 Vereine – darunter die Basketballer von Medipolis SC Jena, die Handballer des SV Hermsdorf/Thüringen, die Rollstuhlbasketballer der Caputs Jena, die Sportler vom 1. SV Pößneck, die Fußballer und Fußballerinnen sowie die Nachwuchs-Fußballer und -Fußballerinnen des FC Carl Zeiss Jena, und des VfB 09 Pößneck.

Musikfestival Kulturarena

Die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck haben auch im Sommer 2022 das internationale Musikfestival Kulturarena auf dem Theaterplatz unterstützt, das insgesamt 63.000 Zuschauerinnen und Zuschauer zählte.

Unsere Highlights 2022

Ferienaktion mit jenawohnen: Freier Freibadeintritt für alle Kinder!

Pünktlich zur Sommerzeit warteten die Jenaer Freibäder Ost- und Südbad mit einer besonderen Ferienaktion auf: Alle Kinder bis 14 Jahre konnten vom 15. Juli bis 28. August 2022 die Freibäder gratis besuchen. Ermöglicht wurde dies durch die Unterstützung von jenawohnen. Während viele Kinder und junge Familien aus Jena und der Region durch die Coronapandemie in den Vorjahren eine schwere Zeit durchstehen mussten, sollten sie nun einen unbeschwerten Sommer mit Sport- und Freizeitmöglichkeiten verbringen dürfen.

Weitere Infos

Stadtwerke Jena als Arbeitgeber mit Verantwortung: Finden und Binden von Mitarbeitenden in 2022

Die Stadtwerke Jena Gruppe ist ein moderner Arbeitgeber mit einer generationenübergreifenden Verantwortung für die Menschen der Region, einschließlich derjenigen, die hier leben und das Team bereichern. Die stetige Verbesserung der Leistungen für die Mitarbeitenden ist deshalb absolutes Fokusthema bei der Verfolgung der Nachhaltigkeitsziele der Gruppe. Denn: Echt nachhaltiges Handeln bezieht sich nicht nur auf die Energie- und Verkehrswende, sondern auch auf den Umgang mit seinen Mitmenschen und wie dafür Sorge getragen wird, auch morgen noch ein starkes Unternehmen für die Region zu sein. Die Stadtwerke Jena Gruppe hat diese Verantwortung auch und gerade im Krisenjahr 2022 ernstgenommen und ist dabei in Zeiten des Fachkräftemangels keine Kompromisse eingegangen.

Dass die Stadtwerke mit dieser Überzeugung goldrichtig liegen, beweisen die stetig hohen Ausbildungszahlen in der gesamten Gruppe. In 2022 wuchs der „Stadtwerker-Nachwuchs” durch 25 neue Azubis in 15 Berufen auf insgesamt 84 Auszubildende an. Schon ab der ersten Woche lernen sie, sich mit Nachhaltigkeit im Alltag und am Arbeitsplatz zu beschäftigen und welchen Impact ihre Entscheidungen auf den eigenen CO2-Abdruck haben.

Mehr erfahren

Die Qualität des betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Stadtwerken Jena konnte auch 2022 mit dem „Siegel für Gesunde Arbeit in Silber“ für den Jenaer Nahverkehr bestätigt werden. Mit einer Vielzahl an Maßnahmen zur Gesundheitsförderung ist es gelungen, den branchenspezifischen Herausforderungen zu begegnen, etwa mit der Einführung eines Wunschdienstplanes oder der Berücksichtigung ergonomischer Verbesserungen bei der Fahrzeug-Neubeschaffung. Erste Maßnahmen zur Verbesserung des Siegels auf die Stufe Gold konnten mit der externen Mitarbeiterberatung auch schon umgesetzt werden.

Ein völlig neues Angebot für die Mitarbeitenden des Stadtwerke-Gemeinschaftsbetriebes in 2022: die klimaneutral produzierte und vollständig recyclebare „CityCard“. Mit der Bonuskarte selbst werden viele der bereits bekannten Sozialleistungen an einem Ort gebündelt, z. B. die Leistungen der Jenaer Bäder zu nutzen. Neu ist, dass das Kartenbudget nun auch für individuelle Einkäufe bei immer mehr Akzeptanzstellen in der Region verwendet werden kann. Es profitieren also nicht nur die Mitarbeitenden der Stadtwerke, sondern auch lokale Anbieter aus Jena und Umgebung!

Mehr zu unseren Benefits

weiterlesen

Wasserquartier Jena-Winzerla: Mit Leitungswasser die Umwelt schützen

Frisches Trinkwasser aus der Leitung kann in Jena ohne Bedenken getrunken werden. Es ist mineralienreich, naturbelassen, lückenlos kontrolliert sowie chemiefrei desinfiziert. Im Vergleich zum gekauften Wasser aus dem Supermarkt ist es günstig und allzeit verfügbar. Und: Da es ohne jegliche Verpackung direkt ins Haus geliefert wird, entlastet es die Umwelt von Verpackungsmüll und Transportwegen. Um die Bürgerinnen und Bürger stärker für die Vorteile des Leitungswassertrinkens zu begeistern, gründete der Zweckverband JenaWasser zum Tag des Wassers am 22. März 2022 das Wasserquartier Jena-Winzerla.

Mit der Gründung eines von insgesamt 19 Wasserquartieren wurde Jena Teil des bundesweiten Netzwerkes „Wasserwende – Trinkwasser ist Klimaschutz“, welches vom gemeinnützigen Verein „a tip: tap“ (ein Tipp: Leitung) ins Leben gerufen wurde.

Schwerpunktmäßig in Winzerla, aber auch in anderen Teilen der Stadt, möchte JenaWasser durch eigene Aktionen und durch die Unterstützung von Partnern vor Ort auf das Leitungswassertrinken und dessen Vorteile aufmerksam machen. Außerdem sind Aktivitäten von JenaWasser im Bereich Umweltbildung und -schutz sowie die Intensivierung der Bildungsarbeit, u. a. in den Winzerlaer Schulen und Kitas, geplant.

Mehr zum WASSERQUARTIER

weiterlesen

15.000 Euro für Vereine durch das HEIMVORTEIL-Projekt: Wer für alle anpackt, sollte unterstützt werden!

Auch 2022 durften die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck mit dem Programm „Stadtwerke Jena HEIMVORTEIL“ wieder einige lokale Projekte aus den Bereichen Kultur, Sport, Soziales, Bildung, Wissenschaft und Umwelt unterstützen. Oft genug reichen Spenden nicht aus, sodass den ehrenamtlich geführten Vereinen, Initiativen und Projekten Geld für ihr Engagement im Dienst der Gemeinschaft fehlt. Viele von ihnen tragen zu einem lebendigen und sozialen Miteinander bei und wollen nachhaltig etwas verändern – ein Ziel, das sich auch die Stadtwerke Jena auf die Fahne geschrieben haben und deshalb fördern. Je mehr Menschen anpacken, desto einfacher und schneller kommen alle voran!

Das Projekt HEIMVORTEIL stößt inzwischen auf ein großes Interesse in der Vereinslandschaft von Jena, Pößneck und Umgebung. 65 Bewerbungen sind im Jahr 2022 eingegangen, von denen 30 Vereine und Projekte mit einer HEIMVORTEIL-Spende von bis zu 1.000 Euro bedacht werden konnten.

Dazu gehörte auch der Pößnecker Alternativer Freiraum e. V. (PAF), der ein selbstorganisiertes Jugend- und Kulturzentrum in der Pößnecker Innenstadt betreibt und damit einen Ort geschaffen hat, an dem Jugendliche und Kulturschaffende sich ausprobieren und kreativ werden können. Die Spende der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck sollte konkret dem Aufbau einer Siebdruckwerkstatt zugutekommen.

Der in Jena ansässige Verein fairwertbar e. V. setzt sich dafür ein, Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Dabei arbeitet er bereits mit 18 Partnern, wie Restaurants und Supermärkten, in Jena und Umland zusammen. Der Verein sammelt nicht mehr verkaufsfähige Lebensmittel ein und verteilt sie mehrmals pro Woche kostenfrei an verschiedenen Ausgabestellen in der Stadt. Um die Arbeit der 150 ehrenamtlichen aktiven Vereinsmitglieder zu erleichtern, soll die HEIMVORTEIL-Spende in Höhe von 1.000 Euro für den Erwerb eines Lastenrades eingesetzt werden.

Mehr zum HEIMVORTEIL

weiterlesen

Jena Crowd Aktion in der Energiekrise 2022: Stadtwerke, Stadt und Bevölkerung unterstützen sich gegenseitig

Die 2019 in Leben gerufene Crowdfunding-Plattform Jena Crowd war 2022 ein wichtiges Instrument, um von der Energiekrise bedrohte Vereine, Kultur- und Sporteinrichtungen sowie soziale Initiativen aus Jena und der Region zu unterstützen. Betroffene konnten sich bis Ende November 2022 auf der kommunalen Spendenplattform mit ihren Krisenprojekten einer breiten Öffentlichkeit vorstellen, um mit Hilfe der Gemeinschaft bis Ende Dezember ihr Finanzierungsziel zu erreichen. Einige der Projekte widmeten sich direkt dem Thema Energie, andere hätten ohne Unterstützung in Zeiten der Energiekrise nicht finanziert werden können.

Teilnehmer waren die Abteilung Tischtennis des USV Jena, Kulturkonsum e. V., das Frauenzentrum TOWANDA Jena e. V., die Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland, der Hundesportverein DSH 1908 Jena e. V., der HBV Jena 90 sowie der Förderverein der Kinder-Jugendfußballstiftung Jena e. V. Um aktiv zu unterstützen, stockten die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck bei der Aktion „Gemeinsam durch die Krise“ ihren monatlichen Fördertopf auf 10.000 Euro auf und gaben zu jeder Spende ab 10 Euro noch einmal 20 Euro hinzu – so lange, bis der Fördertopf aufgebraucht war.

Fünf der sieben eingereichten Projekte konnten bis zum Ende des Aktionszeitraumes ihr Spendenziel knacken, dabei spendeten 210 Menschen gemeinsam knapp 10.000 Euro, über 3.000 Euro davon kamen aus dem aufgestockten Stadtwerke-Fördertopf.

weiterlesen

Von Kundencenter bis Internetseite: alles unter einem Dach

Ihrem Credo „Kräfte bündeln“ wurde die Stadtwerke Jena Gruppe in 2022 mit zwei Projekten für einen besseren Kundenservice gerecht. So sind seit November 2022 fünf wichtige Stadtwerke-Unternehmen – von Energie bis Nahverkehr, von Wohnen bis Bädergesellschaft – mit ihren Informationen und Angeboten auf einer gemeinsamen Internetseite zu finden. Bereits im Juli eröffnete in der Saalstraße 8a ein gemeinsames Kundencenter für die Unternehmen der Stadtwerke Jena. Ziel der digitalen und analogen Bündelung der Stadtwerke-Angebote war es, Wege zu Informationen und Produkten zu verkürzen und zu vereinfachen sowie das breite Leistungsspektrum der Gruppe besser sichtbar zu machen.

Das neue Kundencenter punktet mit seiner Lage im Zentrum der Stadt sowie mit einer modernen, einladenden Inneneinrichtung. In verschiedenen Service-Bereichen werden auch unterschiedliche Kundenbedürfnisse erfüllt: vom Empfangstresen für kleinere Anliegen über Schnellschalter und SB-Kassenautomaten bis zu einem großzügigen Beratungsbereich für persönliche Kundengespräche. Termine zur Beratung können bequem online gebucht werden.

Seit November 2022 haben Stadtwerke Energie, Jenaer Nahverkehr, jenawohnen, Jenaer Bäder sowie die Stadtwerke Jena unter der Domain www.stadtwerke-jena.de eine neue gemeinsame digitale Heimat. Highlights der optischen und funktionalen Neugestaltung sind der Ticketberater für den Nahverkehr sowie der schnelle Zugang zum Energie-Kundenportal. Auch der Shop der Bäder ist einfach zu erreichen, ebenso die nutzerfreundliche Wohnungssuche bei jenawohnen. Der neue Newsroom bietet Interessierten einen umfassenden Überblick zu Meldungen, Social Media Beiträgen und Veranstaltungen der einzelnen Stadtwerke-Unternehmen. Im übergreifenden Karriere-Bereich finden sich offene Stellen aus der gesamten Unternehmensgruppe und wichtige Informationen über die Stadtwerke als Arbeitgeber.

Kundencenter entdecken              stadtwerke-jena.de entdecken

weiterlesen

mehr laden

Downloads für Sie

Statt Ihnen, wie sonst üblich, eine gedruckte Version unseres gesamten Geschäftsberichtes 2022 zu senden, sparen wir die Ressourcen für Druck und Versand und stellen Ihnen den Zahlenteil, im Sinne der Nachhaltigkeit, ausschließlich als PDF-Downloads zur Verfügung.

Lagebericht 2022

Alle relevanten Zahlen, Daten und Fakten auf einen Blick

Downloadcenter

Weitere Dokumente für 2022, von den wichtigsten Kennzahlen bis zu den Bilanzen